PATENHUNDE

Amiga

Amiga benötigt jeden Monat 40 € - es wurde eine Vollpatenschaft übernommen!

40er 40 Euro

Amiga, die alte Dame!

Hallo, ich bin die Amiga. Im Februar 2018 kam ich zu Teresa in ihr privates Tierheim. Teresa wurde von einer Tierschützerin um Hilfe gebeten. Diese hatte mich in der Tötung gesehen und war sich sicher, dass ich in ein paar Tagen sterben würde, wenn ich nicht aus der Tötung rauskomme.

Als ich bei Teresa ankam war ich in einem furchtbaren Zustand: völlig abgemagert, an vielen Stellen hatte ich bereits kein Fell mehr und  schmerzerfüllte und traurige Augen. Teresa hatte direkt den Verdacht auf Leishmaninose und der Test bei Tierarzt gab ihr Recht. Deswegen werde ich bei Teresa bleiben. Sie kümmert sich sehr gut um mich.

Nun, wo ich zugenommen habe, mein Fell nachgewachsen ist und es mir deutlich besser geht, kann ich damit beginnen Medikamente gegen die Leishmaninose zu nehmen.

Ich bin zur Zeit 8 Jahre alt (Stand 2018) und komme sehr gut mit der Leishmaniose zurecht. Die Medikamente vertrage ich auch gut.

Teresa und ich würde uns sehr freuen, wenn ihr mich mit einer Patenschaft unterstützt.

inCollage Amigaklein

News (Stand:  25.5.21)

Amiga hat nach wie vor Leishmaniose, aber die Krankheit ist mittels Medikamenten gut unter Kontrolle. Unsere alte Dame benötigt allerdings mittlerweile leider auch spezielles Futter für die Nieren, da ihr Bluttest Nierenprobleme angezeigt hat. Ansonsten geht es Amiga gut. Den Tag verbringt sie im Zwinger mit ihren Freunden, nachts schläft sie jedoch alleine, da sie ihr Spezialfutter fressen muß.



Amiga benötigt jeden Monat 40 €  - es wurde eine Vollpatenschaft übernommen!

40er 40 Euro

Wir danken folgender Patin - auch im Namen von Amiga!

Eine nette Dame übernimmt die Patenschaft von monatlich 40 € für Amiga, vielen lieben Dank!